high rack for beverages

Getränkegroßhandel verzeichnet im Gesamtjahr 2017 ein nominales Plus von 0,9 Prozent

Nachdem der Inlandsbierabsatz im Dezember 2017 ein Minus von 9,5 Prozent aufwies, war schon zu vermuten, dass auch die Umsatzentwicklung im Getränkefachgroßhandel im Dezember eine Delle erhalten würde. In jeweiligen Preisen betrug das Minus 3,1 Prozent, preisbereinigt sogar 4,4 Prozent. Das Gesamtjahr 2017 endete somit für den Getränkefachgroßhandel mit einem nominalen Plus von 0,9 Prozent bei einem gleichzeitigen preisbereinigten Minus von 0,6 Prozent. In diesem Zusammenhang ist auf den verstärkten Trend zu Firmenkonjunkturen im Getränkefachgroßhandel hinzuweisen. Erste Hinweise aus namhaften Betrieben zeigen für das Jahr 2017 eine deutlich bessere Entwicklung als vom Statistischen Bundesamt ausgewiesen.
Quelle: Statistisches Bundesamt

, ,

Kommentare geschlossen