Markt und Statistik Bier: Guter Dezember drückt Inlandsbierabsatz 2013 auf minus 1,7 Prozent

Markt und Statistik Bier: Guter Dezember drückt Inlandsbierabsatz 2013 auf minus 1,7 Prozent

Nachdem der Dezember 2013 gegenüber dem Vorjahr einen Verkaufstag mehr aufzuweisen hatte, stieg der Inlandsbierabsatz um 7,1 Prozent. Kumuliert betrachtet endete das Kalenderjahr 2013 damit beim Inlandsbierabsatz mit einem Minus von 1,7 Prozent. Bedauerlicherweise „schwächelte“ auch der Bierexport 2013 und gab um 3,8 Prozent nach, so dass ein Gesamtbierabsatzminus von 2,0 Prozent für das gesamte Jahr 2013 zu Buche steht.

Ein Blick auf die einzelnen Bundesländer zeigt beim Inlandsbierabsatz lediglich die Regionen Berlin/Brandenburg (plus 5,7 Prozent) und Mecklenburg-Vorpommern (plus 8,7 Prozent) mit positiven Vorzeichen. Alle anderen Bundesländer liegen zwischen minus 0,3 Prozent (Bayern) und minus 9,6 Prozent (Sachsen-Anhalt).

Nachdem auch die Biermischgetränke im Dezember 2013 noch einen kräftigen Schub gegenüber dem Vorjahr verzeichneten (plus 13,9 Prozent), schlossen diese das Jahr mit einem kumulierten Minus von 1,9 Prozent gegenüber dem Vorjahr ab.

,

Kommentare geschlossen