Tag Archives | Bier
Recht

„Neuschwansteiner“ keine geografische Herkunftsangabe

Das OLG München hat entschieden, dass die Bezeichnung „Neuschwansteiner“ für ein Luxusbier den Verbraucher nicht täuscht. Es handelt sich um keine geografische Herkunftsangabe, so das Gericht. Dem Verbraucher wird nicht suggeriert, dass das Bier in dem Schloss gebraut wird, vielmehr erkennt der Durchschnittsverbraucher Bezeichnung und Design als Teil des „königlichen Images“ an. Das Urteil verwundert […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Inlandsbierabsatz steigt im 1. Halbjahr um 0,5 Prozent

Trotz warmen Wetters und Fußball-WM verbuchte der Inlandsbierabsatz im Juni 2018 gegenüber dem Vorjahr ein Minus von 2,3 Prozent. Nur die leicht gestiegene Bierausfuhr (plus 0,5 Prozent) reduzierte das Gesamtabsatz-Minus im Juni auf minus 1,8 Prozent. Auch die Biermischgetränke blieben im Juni nicht von einem Absatzrückgang verschont (minus 2,2 Prozent). Da das gute Wetter bereits […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

„Wonnemonat“ Mai lässt Brauer strahlen

Nach einer guten Entwicklung im Monat April brachte nun auch der Monat Mai ein Plus beim steuerpflichtigen Inlandsbierabsatz von 3,6 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Kumuliert betrachtet entwickeln sich dadurch die ersten fünf Monate des Jahres 2018 positiv mit plus 1,3 Prozent gegenüber Vorjahr. Ein Blick auf die regionale Entwicklung zeigt jedoch nach wie vor eine […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Warmer April beflügelt den Bierabsatz

Die milden Temperaturen im April 2018 beflügelten den Bierabsatz in Deutschland erheblich. So verzeichnete der Inlandsbierabsatz gegenüber dem Vorjahresapril ein sattes Plus von 5,6 Prozent, sodass sich für das Gesamtkalenderjahr 2018 nunmehr ein leichtes Plus im Bierabsatz von 0,5 Prozent ergibt. Unter Einberechnung der Ausfuhren, die im April ebenfalls um 11 Prozent gegenüber dem Vorjahr […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Bierabsatz im ersten Quartal 2018 rückläufig

Nach einem verheißungsvollen Start ins neue Bierabsatzjahr mit einem Januar-Plus von 12,5 Prozent holte der Februar alle Marktbeteiligten wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Im Vergleich zum Vorjahr sank der steuerpflichtige Inlandsbierabsatz um 6,1 Prozent. Bedauerlicherweise schloss sich der März dieser Tendenz nahtlos an und brachte einen weiteren Rückgang des Inlandsbierabsatzes um 8,5 Prozent […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Bierabsatzflaute im Februar 2018

Nach einem verheißungsvollen Start ins neue Bierabsatzjahr mit einem Januar-Plus von 12,5 Prozent holt der Februar alle Marktbeteiligten wieder auf den Boden der Tatsachen zurück. Gegenüber dem Vorjahr sinkt der steuerpflichtige Inlandsbierabsatz um 6,1 Prozent, sodass von dem stolzen zweistelligen Zuwachs im Januar kumuliert betrachtet nur noch ein Plus von 2,7 Prozent übrig bleibt. Auch […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Inlandsbierabsatz startet mit zweistelligem Plus ins neue Jahr

Nachdem der Januar 2017 ein über zweiprozentiges Minus beim Inlandsbierabsatz brachte, schloss der Januar 2018 demgegenüber mit einem Plus von 12,5 Prozent ab. Auch die Ausfuhren legten um 1,3 Prozent zu, sodass der Gesamtbierabsatz gegenüber dem Januar des Vorjahres um 10,5 Prozent anzog. Dennoch können nicht alle Bundesländer einen positiven Jahresstart vermelden. Die drei Bundesländer/Regionen […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Bier im Glas

Kein Bierabsatz-Feuerwerk am Jahresende 2018 – Inlandsbierabsatz liegt im Dezember 9,5 Prozent hinter Vorjahr

Der Inlandsbierabsatz lag im Dezember – trotz vieler Sonderangebote im Lebensmittelhandel und Discount – satte 9,5 Prozent hinter den Dezemberabsätzen des Vorjahres. Das gesamte Kalenderjahr 2017 schließt beim Inlandsbierabsatz somit mit einem Minus von 2,3 Prozent. Unter Anrechnung der ebenfalls um 3,7 Prozent rückläufigen Ausfuhren, beträgt das Gesamtbierabsatzminus sogar 2,5 Prozent. Beim Inlandsbierabsatz liegen lediglich […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Zapfhähne

Gastgewerbe legt im November 2017 real um 1,1 Prozent zu

Das Gastgewerbe in Deutschland setzte im November 2017 preisbereinigt (real) 1,1 Prozent mehr um als im November 2016. Wie DESTATIS weiter mitteilte, stieg der Umsatz nominal (also ohne Preisbereinigung) um 3,1 Prozent. Dabei entwickelten sich die verschiedenen Sektoren des Gastgewerbes sehr unterschiedlich. Während das Beherbergungsgewerbe im November um real 0,4 Prozent zulegte, verloren Caterer und sonstige Verpflegungsdienstleister […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
GFGH_GFM_0215

Getränkeeinzelhandel legte im November 2017 real um 3,6 Prozent zu

Um erfreuliche reale, also preisbereinigte 3,6 Prozent legte der Umsatz im deutschen Getränkeeinzelhandel im November 2017 gegenüber Vorjahr zu. Nominal, bzw. in jeweiligen Preisen betrug das Plus sogar 3,9 Prozent. Kumuliert betrachtet, liegt der Getränkeeinzelhandel von Januar bis November 2017 mit einem Prozent im Plus. Nominal beträgt das Plus 1,6 Prozent.   Quelle: Statistisches Bundesamt

weiter lesen Kommentare geschlossen