9. Seminar zum Arbeitsrecht am 4. November 2014 in Frankfurt/M.

Das 9. Exklusiv-Seminar für Mitglieder des Bundesverbandes zu Themen des Arbeitsrechts findet am Dienstag, den 4. November 2014 in Frankfurt/M. (Frankfurt Marriott Hotel, Hamburger Allee 2) statt. Vorgestellt und diskutiert werden vor allem wieder aktuelle Entscheidungen des Bundesarbeitsgerichts, die erhebliche Auswirkungen auf das tägliche Personalmanagement haben, wie zum Beispiel zur AGG-Haftung des Arbeitgebers bei Einsatz eines Personalvermittlers oder zum Zustandekommen eines Arbeitsverhältnisses bei einer nicht nur vorübergehenden Arbeitnehmerüberlassung. Die Rechtsprobleme aus der Praxis umfassen zudem beispielsweise die Themen „Haftung von Unternehmen für wettbewerbswidrige Werbeanpreisungen von Mitarbeitern auf deren Facebook-Seiten“, „Kündigung wegen Alkohol“ und „Abmahnung bei Verletzung der Anzeige- und Nachweispflicht im Krankheitsfall“. Ferner werden unter anderem die Gesetzesänderungen zu Mindestlöhnen (inklusive Vermeidung der Haftung des Getränkefachgroßhändlers für beauftragte Leergutsortierer/Spediteure hinsichtlich der Einhaltung der Mindestlöhne) und Rente ab 63  präsentiert.
Die Themen werden einen praxisnahen Überblick über die Handlungsfelder in den Mitgliedsbetrieben geben. Darüber hinaus besteht die Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch unter den Teilnehmern und zur Besprechung individueller Fragen. Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden nach Eingangsdatum berücksichtigt. Der Seminarbeitrag beläuft sich auf 110,-€/Person. Anmeldeschluss ist am 20.10.2014. Der Versand der Einladungsunterlagen erfolgt Mitte September 2014. Darüber hinaus sind die Anmeldungsunterlagen ab Mitte September 2014 in der Geschäftsstelle abrufbar

und können hier heruntergeladen werden: Einladung und Anmeldung.

 

, , , ,

Kommentare geschlossen