Auswirkungen auf die Vertragspraxis des Getränkefachgroßhandels durch die Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie ab 13.06.2014 / Intensivseminar am Dienstag, den 25.03.2014 in Düsseldorf

Der Deutsche Bundestag hat am 20.09.2013 ein Gesetz zur Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie verabschiedet. Die neuen Regelungen gelten für alle neu abzuschließenden Verbraucherverträge und werden am 13.06.2014 ohne weitere Übergangsfristen in Kraft treten.

Es wird daher nötig, die Vertragspraxis (beispielsweise Darlehens- und Getränkelieferungsverträge mit Verbrauchern und Existenzgründern, Widerrufsbelehrungen sowie Bürgschaften) zeitnah den Neuerungen anzupassen.

Zu den Auswirkungen auf die Vertragspraxis des Getränkefachgroßhandels durch die Umsetzung der EU-Verbraucherrechte-Richtlinie ab 13.06.2014 wird der Bundesverband daher am Dienstag, den 25.03.2014 von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr in Zusammenarbeit mit dem Branchenforum Brauwirtschaft, Herrn Rechtsanwalt Walter Baldus, einem anerkannten Experten auf diesem Gebiet, ein Fach-Seminar exklusiv für Verbandsmitglieder im Mercure Hotel City Center in Düsseldorf durchführen.

Der Teilnahmebeitrag beläuft sich auf 380,-€ zzgl. MwSt./Person und ist damit auf dem gleichen Niveau wie schon bei dem Seminar in Kooperation mit Herrn Baldus im Jahre 2011 angesiedelt. Wegen des Charakters als Intensivseminar ist die Teilnehmerzahl auf 24 Personen begrenzt. Die Anmeldungen werden nach dem Eingangsdatum berücksichtigt. Zwischen dem Bundesverband und dem Branchenforum Brauwirtschaft wurde vereinbart, die Anmeldungen direkt über das Branchenforum Brauwirtschaft vorzunehmen.

Die detaillierte Seminarbeschreibung und das Formular zur Anmeldung finden Sie hier.

, ,

Kommentare geschlossen