Archive | Markt & Wirtschaft RSS feed for this section
Bier im Glas

Bierabsatz: Brauer spüren im Februar erste Corona-Folgen

Der Gesamtbierabsatz deutscher Brauereien vermeldet im Februar ein leichtes Minus von 1,6 Prozent im Vergleich zum Vorjahresmonat. Der Inlandsbierabsatz bleibt unverändert. Während die deutsche Gastronomie im Februar noch von coronabedingten Schließungen verschont bleibt, lähmt das Virus bereits die chinesische Wirtschaft. Der Bierexport in Länder außerhalb der europäischen Union bricht deshalb um 8,2 Prozent (101.000 Hektoliter) […]

GFGH_GFM_0215

Getränkeeinzelhandel startet mit realem Plus von 3,8 Prozent ins neue Jahr

Nachdem der Getränkeeinzelhandel das vergangene Jahr mit einem realen Minus von 0,8 Prozent abschloss, teilt das Statistische Bundesamt für den Start des Jahres 2020 erfreuliche Zahlen mit. Die Betriebe erzielen im Januar ein reales, also preisbereinigtes, Umsatzplus von 3,8 Prozent und ein nominales von 5,7 Prozent. Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel erzielt 2019 reales Plus von 0,7 Prozent

Die Getränkefachgroßhändler erwirtschaften im Dezember ein reales, also preisbereinigtes, Plus von 5,0 Prozent (nominal 6,8 Prozent). Ebenso erfreulich ist das Ergebnis des Gesamtjahres. Kumuliert steigt der Jahresumsatz real um 0,7 Prozent (nominal 2,3 Prozent) im Vergleich zu 2018, teilt das Statistische Bundesamt mit. Quelle: Statistisches Bundesamt

Bier im Glas

Inlandsbierabsatz sinkt zu Jahresbeginn um 0,8 Prozent

Der Inlandsbierabsatz vermeldet für Januar 2020 ein Minus von 0,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die deutschen Brauer verkaufen somit rund 5,4 Mio. Hektoliter Bier. Der Export vermeldet ein erfreuliches Plus von 2,6 Prozent und korrigiert den Gesamtbierabsatz auf ein marginales Minus von 0,2 Prozent. Zwischen den Bundesländern liegt eine große Spannweite. Sachsen-Anhalt verzeichnet ein […]

Zapfhaehne_flash

Gastgewerbe erzielt 2019 reales Plus von 0,6 Prozent

Das Gastgewerbe weist im Dezember 2019 ein reales Minus von 1,9 Prozent (nominal plus 0,8 Prozent) aus. Die Gastronomen erwirtschaften ein reales Minus von 2,2 Prozent, das getränkeintensivere Gaststättengewerbe ein reales Minus von 2,1 Prozent (nominal plus 0,7 Prozent) und die Caterer und sonstigen Verpflegungsdienstleister in der Gastronomie ein reales Minus von 2,5 Prozent. Auch […]

GFGH_GFM_0215

Getränkeeinzelhandel 2019: Reales Minus von 0,8 Prozent

Die Getränkeeinzelhändler erwirtschaften im Dezember ein reales, also preisbereinigtes, Minus von 1,7 Prozent (nominal minus 0,7 Prozent). Etwas besser aber ebenso unerfreulich fällt die Betrachtung des Gesamtjahres aus. Kumuliert sinkt der Jahresumsatz real um 0,8 Prozent (nominal plus 0,1 Prozent) im Vergleich zu 2018, teilt das Statistische Bundesamt mit. Quelle: Statistisches Bundesamt

hachenburgerweb

Elektro-Stapler für Westerwald-Brauerei

Ab sofort wird in Hachenburg nur noch elektrisch gestapelt. „Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit sind wichtige Themen in unserem Unternehmen.“, erklärt der Geschäftsführende Gesellschafter der Westerwald-Brauerei, Jens Geimer. Aus diesem Grund hat das Unternehmen eine Flotte hochleistungsfähiger Elektro-Stapler angeschafft, mit denen Mitarbeiter künftig rußfrei und geräuschlos das Bier auf die Lkw stapeln können. Durch Energierückgewinnung beim Bremsen […]

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel erzielt im November reales Minus von 3,5 Prozent

Der Umsatz des Getränkefachgroßhandels sinkt im November 2019 im Vergleich zu 2018 real um 3,5 Prozent (nominal minus 2,5 Prozent). Bei kumulierter Betrachtung erzielen die Großhändler von Januar bis November 2019 ein marginales, reales Plus von 0,2 Prozent sowie ein nominales Plus von 1,8 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Quelle: Statistisches Bundesamt

Bier im Glas

Inlandsbierabsatz sinkt 2019 um 2,1 Prozent

Der Inlandsbierabsatz vermeldet für das Jahr 2019 ein Minus von 2,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Die deutschen Brauer verkaufen somit rund 76 Mio. Hektoliter Bier. Der Export vermeldet ebenso ein Minus (1,1 Prozent), sodass sich für den Gesamtbierabsatz ein Rückgang von 1,9 Prozent ergibt. Zwischen den Bundesländern liegt eine große Spannweite. Sachsen-Anhalt erreicht ein […]

Logo Arbeitskreis Mehrweg

Einweg oder Mehrweg, wer weiß das schon?

Die aktuelle Verbraucherumfrage des Arbeitskreis Mehrweg stellt fest: Mehrweg gilt als umweltfreundlich – aber nur jeder Zweite kann zwischen Mehrweg und Einweg unterscheiden.In der aktuellen Umfrage des Arbeitskreis Mehrweg gehen 45 Prozent der Verbraucher davon aus, dass alle mit Mineralwasser befüllten Pfandflaschen nach der Rückgabe wiederbefüllt werden. Die Vorstellung, dass es sich bei Flaschen auf […]