Archive | Recht RSS feed for this section
Recht

Anspruch auf Jahresurlaub ist vererbbar

Einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs zufolge haben die Erben eines verstorbenen Arbeitnehmers Anspruch auf die finanzielle Vergütung dessen nicht genommenen Jahresurlaubs. Außerdem verliert ein Arbeitnehmer seine erworbenen Ansprüche nicht schon dadurch, dass er keinen Urlaub beantragt hat. Dies gilt nur, wenn der Arbeitgeber nachweisen kann, dass der Arbeitnehmer freiwillig und in Kenntnis der Sachlage darauf […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Recht

Bezeichnung „mit frischem Zitronensaft“ bei Biermischgetränk zulässig

Auch zukünftig darf ein Biermischgetränk „…Natur Radler“ mit der Angabe „mit frischem Zitronensaft“ beworben werden, obwohl nur Zitronensaft aus Konzentrat verwendet wird. Die Bezeichnung wurde von der Lebensmittelüberwachung als irreführend für Verbraucher beanstandet, weil die Formulierung suggeriere, dass es sich um Zitronen-Direktsaft handle. Das Gericht wies zwar darauf hin, dass bei Mischungen aus Fruchtsäften und […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Eierlikör

EuGH: „Eierlikör“ darf keine Milch enthalten

Unter der Verkehrsbezeichnung „Eierlikör“ vertriebene Liköre dürfen keine Milch enthalten, so der Europäische Gerichtshof mit Urteil vom 25.10.2018. Eine Spirituose dürfe nur dann als „Eierlikör“ bezeichnet werden, wenn sie ausschließlich die im entsprechenden EU-Gesetz aufgeführten Bestandteile enthalte. Danach darf Eierlikör – neben dem Alkohol – nur Eigelb, Eiweiß, Zucker oder Honig sowie ggf. Aromastoffe enthalten […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Logo News

Änderungen bei der Bezeichnung von Veggie-Produkten

Es gibt neue Richtlinien für die Bezeichnung von vegetarischen und veganen Lebensmitteln. Die Deutsche Lebensmittelbuchkommission (DLMBK) hat auf Drängen des Deutschen Fleischer-Verbandes (DFV) die Bedingungen zu Lasten von Veggie-Produkten verschärft, um die Verwechslungsgefahr für Verbraucher zu vermindern. Zukünftig dürfen Begriffe für spezifische Wurstwaren wie Bierschinken oder Schinkenwurst nicht für Fleischersatzprodukte verwendet werden. Sollten die Produkte […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Arbeitsrecht

Prämien für Streikbrecher erlaubt

Das Bundesarbeitsgericht in Erfurt urteilte am 14. August: Ein Arbeitgeber darf seine Mitarbeiter/innen mit der Zusage von Prämien vom Streiken abhalten, obwohl es sich dabei um eine Ungleichbehandlung zwischen Streikbrechern und Streikenden handelt. Innerhalb eines Arbeitskampfes sei dies gerechtfertigt und verhältnismäßig, argumentierte das Gericht. In der Verhandlung forderte ein Angestellter im Einzelhandel von seinem Arbeitgeber […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Recht

Urheberrechtsansprüche bei Benutzung von frei zugänglichen Fotos

Fotos aus dem Internet die mit Zustimmung des Urhebers frei zugänglich sind dürfen nicht ohne dessen Einverständnis für die erneute Verwendung auf der eigenen Website verwendet werden. Der EuGH begründet die Bedingung damit, dass das Foto neuen Betrachtern zugänglich gemacht wird. Außerdem soll die Richtlinie ein hohes Maß an Schutz für die Urheber geistigen Eigentums […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Recht

„Neuschwansteiner“ keine geografische Herkunftsangabe

Das OLG München hat entschieden, dass die Bezeichnung „Neuschwansteiner“ für ein Luxusbier den Verbraucher nicht täuscht. Es handelt sich um keine geografische Herkunftsangabe, so das Gericht. Dem Verbraucher wird nicht suggeriert, dass das Bier in dem Schloss gebraut wird, vielmehr erkennt der Durchschnittsverbraucher Bezeichnung und Design als Teil des „königlichen Images“ an. Das Urteil verwundert […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Arbeitsrecht

Arbeitsrecht: Hitzefrei für Angestellte?

Deutschland verzeichnet Temperaturrekorde. Arbeitnehmer schwitzen und fragen sich, ob es ein Recht auf hitzefrei oder eine Klimaanlage gibt. Die Arbeitsstättenverordnung (ArbStättVO) verschafft Klarheit. Ab einer Raumtemperatur von 26 Grad soll der Arbeitgeber Kühlmaßnahmen ergreifen. Dazu gehört z.B. hochwertiger Sonnenschutz. Diesen kann er vom Vermieter rechtlich einfordern. Eine Klimaanlage ist hingegen nicht Pflicht. Steigen die Temperaturen […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
DS-GVO-Schriftzug

Niedersachsen prüft, wie gut die niedersächsische Wirtschaft die neuen Datenschutzregeln umsetzt

In einer Presseerklärung vom 29.06.2018 kündigte Barbara Thiel, Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen (LfD), an, ab sofort zu überprüfen, wie gut sich die niedersächsischen Unternehmen bisher auf die seit dem 25. Mai geltende Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) eingestellt haben. In einer branchenübergreifenden Querschnittsprüfung schreibt Thiel´s Behörde in diesen Tagen 50 Unternehmen unterschiedlicher Größe an, die Fragen zu […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Recht

Bier darf nicht als „bekömmlich“ beworben werden

Der BGH hat entschieden, dass die Verwendung des Begriffs „bekömmlich“ in einer Bierwerbung unzulässig ist. Die Beklagte betreibt eine Brauerei im Allgäu. Sie verwendet seit den 1930er Jahren für ihre Biere den Werbeslogan „Wohl bekomms!“. In ihrem Internetauftritt warb sie für bestimmte Biersorten mit einem Alkoholgehalt von 5,1 Prozent, 2,9 Prozent und 4,4 Prozent unter […]

weiter lesen Kommentare geschlossen