GFGH_GFM_0215

Getränkeeinzelhandel verliert im Juli 2017 real 1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr

Nachdem das erste Halbjahr 2017 für den Getränkeeinzelhandel sehr positiv verlief, startet das zweite Halbjahr mit einem Umsatzverlust im Juli von real 1,0 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Der nominale Wert wird vom Statistischen Bundesamt mit einem Minus von 0,4 Prozent angegeben. Kumuliert betrachtet beträgt der Umsatzzuwachs von Januar bis Juli real plus 1,5 Prozent. Nominal liegt er bei 2,3 Prozent.  

Quelle: Statistisches Bundesamt

, , , , ,

Kommentare geschlossen