Markt und Statistik Getränkeeinzelhandel: Nach dem Sommerhoch im Juli 2013 folgt der „Kater“ im August

Nach den hohen Vorgaben des Vorjahres-August zeichnete sich bereits ab, dass es schwierig werden würde, auf diese Absatzzuwächse ein weiteres Plus draufzulegen. Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass die Umsatzentwicklung im Getränkeeinzelhandel im August 2013 nominal um 2,0 Prozent unter der des Vorjahres-August lag. Preisbereinigt betrachtet lag die Umsatzentwicklung sogar bei minus 3,5 Prozent.

Ein Blick auf das Gesamtjahr bis Ende August 2013 ergibt im deutschen Getränkeeinzelhandel ein kumuliertes Umsatzminus von 0,54 Prozent bei einem gleichzeitigen, realen (preisbereinigten) Minus von 2,1 Prozent.

, ,

Kommentare geschlossen