Markt und Statistik: GFGH per Juli nahezu unverändert, schwacher Monat im Einzelhandel

Der deutsche Getränkefachgroßhandel schloss laut Destatis den Monat Juli 2012 mit einem nominalen Plus von 4,9 Prozent und einem realen, also preisbereinigten, Plus von 2,9 Prozent ab. Kumuliert ergibt sich damit im Jahr 2012 in den ersten sieben Monaten ein nominales Plus von 1,47 Prozent bei einem gleichzeitigen, realen Minus von 0,81 Prozent.

Negativ verlief der Juli 2012 für den Getränkeeinzelhandel. Er schloss mit einem nominalen Minus von 3,8 Prozent und einem realen Minus von 5,4 Prozent. Kumuliert verzeichnet der Getränkeeinzelhandel in den ersten sieben Monaten 2012 somit ein nominales, marginales Plus von 0,2 Prozent bei einem gleichzeitigen, realen Minus von 1,62 Prozent.

Für die Zahlen des Getränkefachgroß- und Einzelhandels gelten nach wie vor die Vorbehalte des Bundesverbandes bezüglich der fehlenden Trennschärfe bei der Abgrenzung zwischen Getränkegroß- und Einzelhandel.

 (Quelle: Destatis Wiesbaden)

, ,

Kommentare geschlossen