Kampagne Mehrweg ist Klimaschutz - 04-2019_Foto

Mehrweganteil bei alkoholfreien Getränken steigt geringfügig

Die Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. (wafg) berichtet in ihrer aktuellen Pressemitteilung über die Verteilung von Getränkeverpackungen alkoholfreier Getränke im Haushaltskonsum. Dafür vergleicht die wafg Daten des GfK Consumer Panel FMCG (Fast Moving Consumer Goods) aus den Jahren 2017 und 2018 und stellt heraus, dass der Mehrweg- und Einweganteil stabil bleibt. Im Detail wächst der Mehrweganteil marginal um 0,4 Prozent auf 23,1 Prozent. Der Einweganteil sinkt entsprechend auf 76,9 Prozent.

Die Gewinner nach GfK-Zahlen sind Glas-Mehrwegflaschen, deren Anteil von 10,4 Prozent (2017) geringfügig auf 10,5 Prozent im Jahr 2018 steigt. PET-Einwegflaschen zählen mit 71,6 Prozent (2017: 71,5 Prozent) unverändert zu der beliebtesten Getränkeverpackung bei alkoholfreien Getränken im Haushaltskonsum, teilt die Wirtschaftsvereinigung mit.

Quelle: Pressemitteilung der Wirtschaftsvereinigung Alkoholfreie Getränke e.V. vom 03.09.2019

, , ,

Kommentare geschlossen