Fahrverbot

Arbeitsrechtliche Folgen bei Entzug der Fahrerlaubnis für Berufskraftfahrer

Das LAG Mecklenburg-Vorpommern hat am 16.08.2011 (5 Sa 295/10) entschieden, dass eine Kündigung wegen eines nur einmonatigen Fahrverbots nach einer Privatfahrt nicht zulässig ist. Zwar stellt der Verlust der Fahrerlaubnis bei Berufskraftfahrern grundsätzlich einen Kündigungsgrund dar, da die Arbeitsleistung dadurch unmöglich wird. Jedoch scheidet eine Kündigung aus, wenn das Fahrverbot wie im vorliegenden Fall durch […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
Rolex-Uhr

LAG Hamm: Anspruch auf Rolex nach einem Rolex-Contest bei Erreichen bestimmter Vertriebszahlen bestätigt

Das LAG Hamm hat am 30.05.2012 (5 Sa 638/11) entschieden, dass ein Dienstleister im Bereich des Getränkevertriebs nach Durchführung eines sogenannten Rolex-Contests bei Erreichen bestimmter Vertriebszahlen (ermittelt durch selbst geschriebene Distributionspunkte) zur Übereignung der Rolex Uhr an den Arbeitnehmer verpflichtet ist. Der klagende Arbeitnehmer war bei diesem von 2007 bis 2010 als Gebietsverkaufsleiter beschäftigt. Im […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
KrankimUrlaub

LAG Baden-Württemberg: Urlaubsansprüche gehen bei Langzeit-Erkrankten spätestens 15 Monate nach Ende des Urlaubsjahres unter

Reaktion eines Arbeitsgerichts vor auf die neue Entscheidung des EuGH (vom 22.11.2011, C-214/10) zum Verfall von Urlaubsansprüchen bei Langzeit-Erkrankten. In dieser Entscheidung hatte der EuGH die Auffassung vertreten, dass eine Ansammlung von Urlaubsansprüchen über mehrere Jahre nicht geboten und eine nationale Regelung mit einer Begrenzung des Übertragungszeitraums von 15 Monaten unionsrechtlich nicht zu beanstanden sei. […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
IMG_1071 - Kopie

8. Erfa-Gruppentreffen Getränkefachmärkte in Heidelberg

Bereits zum achten Mal traf sich die vom Bundesverband organisierte Erfa-Gruppe Getränkefachmärkte in einem Kollegenbetrieb: am 5. Juni 2012 in den Räumen der Firma Alldrink in Heidelberg. Alldrink ist mit insgesamt 98 Getränkefachmärkten ein bedeutender Getränkefachmarktbetreiber in der Rhein-Neckar-Region mit zusätzlichen Outlets im Saarland. Nach der Besichtigung zweier Getränkefachmärkte unterschiedlicher Größenordnungen und der Diskussion vor […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
bft2_WirtegegenRauchverbot - Kopie

„Absolutes Rauchverbot nicht im Koalitionsvertrag festlegen!“

Gemeinsamer Offener Brief an die SPD-Abgeordneten im neuen NRW-Landtag und die Vorsitzenden der 54 SPD-Unterbezirke vom DEHOGA NRW, Brauerverband NRW und Bundesverband des Deutschen Getränkefachgroßhandels (Briefe am Ende des Textes als PDF zum Herunterladen). In einem gemeinsamen Offenen Brief wenden sich die Verbände gegen ein absolutes Rauchverbot in der nordrhein-westfälischen Gastronomie, wie es vom Bündnis […]

weiter lesen Kommentare geschlossen

Markt und Statistik: Kühler April ließ Bierdurst sinken

Der diesjährige kühle April hat deutliche Spuren beim Bierabsatz hinterlassen im Vergleich zum warmen Vorjahresmonat. So sank der steuerpflichtige Inlandsbierabsatz im April gegenüber Vorjahr um 7,9 Prozent, wobei die Abschmelzraten in den einzelnen Bundesländern zwischen 1,2 Prozent in Sachsen-Anhalt und 23,9 Prozent in Mecklenburg-Vorpommern liegen. Die größten Biererzeugerländer Nordrhein-Westfalen und Bayern verzeichneten ein Minus von 6,8 […]

weiter lesen Kommentare geschlossen

Europäischer Getränkefachgroßhandel steht vor großen Herausforderungen in den Mitgliedsstaaten

Die Reglementierungen aufgrund der Alkohol- und Raucherpolitik in der EU, die Rahmenbedingungen in der Zusammenarbeit mit der Getränkeindustrie, die jeweiligen Marktentwicklungen und steuerliche Maßnahmen in den Mitgliedsstaaten standen auf der Agenda der Generalversammlung der europäischen Vereinigung des Getränkefachgroßhandels CEGROBB Mitte Mai in Strasbourg. Die Delegierten tagten auf Einladung der Fédération Nationale des Boissons (FNB) Mitte […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
GFGH_MB_2012

Getränkefachgroßhandel findet Anschluss an Konjunkturentwicklung

Umsätze und Erträge verbessert bei vorsichtig optimistischen Erwartungen – mit erheblichen Investitionen gegen preisaggressive LEH und Discounter behauptet Düsseldorf, 24. Mai 2012. Mit leichter Verzögerung ist der Konjunkturaufschwung auch bei den 620 Getränkefachgroßhändlern Deutschlands angekommen, die im Bundesverband organisiert sind. Nach den Ergebnissen einer Konjunkturumfrage bei rund 20 Prozent seiner Mitgliedsbetriebe stiegen die Umsätze um […]

weiter lesen Kommentare geschlossen

Markt und Statistik: Gastgewerbe legte im ersten Quartal zu

Das deutsche Gastgewerbe meldete für das erste Quartal einen Zuwachs um nominal 3,64 Prozent und eine preisbereinigte, also reale Entwicklung von plus 1,60 Prozent . Das getränkeintensive Gaststättengewerbe schnitt nicht ganz so positiv ab. Es verzeichnete bis Ende März 2012 ein nominales Plus von 3,14 Prozent bei einem gleichzeitig preisbereinigten, realen Plus von 1,03 Prozent.

weiter lesen Kommentare geschlossen
GFGH_GB_2011

Markt und Statistik: GFGH- und GEH-Umsätze 1-3/2012

Nach wie vor bezweifelt der Bundesverband die Relevanz der offiziellen Zahlen des Statistischen Bundesamtes, weil aus seiner Sicht die Trennschärfe der Zahlen zwischen Getränkefachgroß- und -Einzelhandel von Destatis zu wünschen übrig lasse. Destatis weist die Umsätze im Getränkefachgroßhandel in den ersten drei Monaten des Jahres 2012 mit einem nominalen Plus von 4,78 Prozent bei einem gleichzeitigen […]

weiter lesen Kommentare geschlossen