Tag Archives | Getränkefachgroßhandel
high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel: Reales Plus von 7,0 Prozent im Juli

Der Getränkefachgroßhandel verzeichnet im warmen Juli ein erfreuliches reales Plus von 7,0 Prozent (nominal 8,3 Prozent), teilt das Statistische Bundesamt mit. Im Zeitraum von Januar bis Juli 2019 erzielen die Großhändler kumuliert ein reales Plus von 1,6 Prozent (nominal 3,4 Prozent) im Vergleich zu 2018. Quelle: Statistisches Bundesamt

Logo DBGH allgemein_zugeschnitten

Wettbewerb „Deutschlands beste Getränkehändler 2020“

Die Suche nach Deutschlands Top-Getränkehändlern startet in eine neue Runde. Bereits zum 15. Mal zeichnet die RUNDSCHAU für den Lebensmittelhandel in Zusammenarbeit mit dem Fachmagazin WEIN+MARKT, dem Verbandsmagazin GETRÄNKEFACHGROSSHANDEL sowie dem Bundesverband Deutschlands beste Getränkehändler aus.Prämiert werden Märkte mit einzigartiger Sortimentsleistung, besonderen Vermarktungskonzepten, werthaltigen Verkaufsstrategien sowie kreativen Flächenkonzepten. Eine renommierte Fach-Jury bewertet die eingereichten Leistungen […]

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel wächst im ersten Halbjahr 2019 real um 0,5 Prozent

Trotz sommerlicher Hitze erzielt der Getränkefachgroßhandel im Juni ein reales, also preisbereinigtes, Minus von 3,1 Prozent (nominal minus 1,7 Prozent). Kumuliert betrachtet wachsen die Getränkefachgroßhändler im ersten Halbjahr 2019 real um 0,5 Prozent sowie nominal um 2,5 Prozent, berichtet das Statistische Bundesamt.Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel erzielt im Mai reales Minus von 5,4 Prozent

Die Großhandelsbetriebe verzeichnen im Mai ein reales Minus von 5,4 Prozent (nominal minus 3,9 Prozent), teilt das Statistische Bundesamt in seiner monatlichen Erhebung mit. Im Zeitraum von Januar bis Mai 2019 erwirtschaftet der Getränkefachgroßhandel bei kumulierter Betrachtung ein reales Plus von 1,7 Prozent (nominal 3,8 Prozent) im Vergleich zu 2018. Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel: Reales Plus von 7,5 Prozent im April

Der Getränkefachgroßhandel erwirtschaftet im warmen und trockenen April ein reales Plus von 7,5 Prozent. Nominal beträgt der Zuwachs 9,3 Prozent, so das Statistische Bundesamt. Kumuliert betrachtet erzielen die Großhandelsbetriebe von Januar bis April 2019 ein reales Plus von 4,1 Prozent (nominal 6,4 Prozent) im Vergleich zum Vorjahr.Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel schließt erstes Quartal mit realem Plus von 2,7 Prozent

Der Getränkefachgroßhandel erzielt im ersten Quartal des Jahres ein reales Plus von 2,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (nominal 5,3 Prozent).Im März müssen die Großhandelsbetriebe einen Verlust von 4,0 Prozent hinnehmen. Nominal beträgt das Minus 1,9 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilt.Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel erreicht im Februar reales Plus von 9,5 Prozent

Nicht zuletzt durch die gute Karnevalssaison erwirtschaftet der Getränkefachgroßhandel im Februar ein erfreuliches, reales Plus von 9,5 Prozent. Nominal beträgt der Zuwachs sogar 12,2 Prozent, wie das Statistische Bundesamt mitteilt. Kumuliert betrachtet erzielen die Großhandelsbetriebe in den ersten beiden Monaten des Jahres 2019 nunmehr ein reales Plus von 7,2 Prozent im Vergleich zum Vorjahr (nominal […]

driving-ban-3806936_1920

Diesel-Fahrverbot: Ausnahme für geschäftsmäßigen Lieferverkehr in Stuttgart

Seit dem 1. Januar 2019 gilt in Stuttgarts Umweltzone ein ganzjähriges Fahrverbot für alle Kraftfahrzeuge mit Dieselmotoren der Abgasnorm Euro 4/IV und schlechter. Um die Versorgung der Bevölkerung weiterhin zu gewährleisten, ist der geschäftsmäßige Lieferverkehr ohne Beantragung einer Sondergenehmigung von dem Verbot ausgenommen.Die Stadt Stuttgart schreibt dazu auf ihrer Website: „Unter Lieferverkehr ist der geschäftsmäßige […]

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel: Reales Plus von 4,4 Prozent zum Jahresbeginn

Die Getränkefachgroßhändler erwirtschaften im Januar ein reales Plus von 4,4 Prozent. Nominal beträgt das Januar-Plus sogar 7,2 Prozent, teilt das Statistische Bundesamt mit. Damit startet der Getränkefachgroßhandel mit erfreulicheren Zahlen ins neue Jahr als zuletzt das Gastgewerbe (real plus 0,9 Prozent) und der Getränke-Einzelhandel (real plus 1,4 Prozent).Quelle: Statistisches Bundesamt

high rack for beverages

Getränkefachgroßhandel verzeichnet im Jahr 2018 ein reales Plus von 1,5 Prozent

Der Getränkefachgroßhandel erzielt im Dezember ein reales, also preisbereinigtes, Umsatzminus von 6,8 Prozent. Nominal sinkt der Umsatz um 4,2 Prozent. Die Betrachtung des Gesamtjahres ist positiver: Das Statistische Bundesamt teilt mit, dass die Getränkefachgroßhändler 2018 im Vergleich zum Vorjahr ein reales Umsatzplus von 1,5 Prozent und ein nominales von 4,3 Prozent erwirtschaften. So kann der […]