Tag Archives | Getränkefachgroßhandel

Markt und Statistik: GFGH per Juli nahezu unverändert, schwacher Monat im Einzelhandel

Der deutsche Getränkefachgroßhandel schloss laut Destatis den Monat Juli 2012 mit einem nominalen Plus von 4,9 Prozent und einem realen, also preisbereinigten, Plus von 2,9 Prozent ab. Kumuliert ergibt sich damit im Jahr 2012 in den ersten sieben Monaten ein nominales Plus von 1,47 Prozent bei einem gleichzeitigen, realen Minus von 0,81 Prozent. Negativ verlief […]

weiter lesen Kommentare geschlossen

Herbst-Regio in Duisburg: Beharrlichkeit trägt Früchte

Ob Kennzeichnung für Ein- und Mehrweg, Impulse an die Politik in Sachen Nichtraucherschutz in NRW oder GEMA-Gebührenerhöhung in der Gastronomie: Beharrlich vertritt der Bundesverband zwischen Brüssel und Berlin in vielen kleinen, erfolgreichen Schritten die Interessen der Getränkefachgroßhändler. Dies wurde einmal mehr deutlich auf der ersten gemeinsamen Herbstversammlung der Regionen Köln, Düsseldorf, Niederrhein, westliches Ruhrgebiet und […]

weiter lesen Kommentare geschlossen

Markt und Statistik: 1. Halbjahr verlief im Getränke-Groß- und Einzelhandel unterschiedlich

Das Juni-Wetter 2012 brachte, analog zur Entwicklung im Gastgewerbe, auch für den Getränkefachgroßhandel ein schwaches Ergebnis. Nominal erzielte er ein Minus von 0,2 Prozent und preisbereinigt sogar eines von 2,9 Prozent. Dies obwohl bereits der Juni 2011 mit einer Minusvorgabe ins Rennen ging. Kumuliert betrachtet erwirtschafteten die Betriebe des Getränkefachgroßhandels im ersten Halbjahr ein nominales […]

weiter lesen Kommentare geschlossen
GFGH_GB_2011

Markt und Statistik: April schwächte GFGH- und GEH-Umsätze der ersten vier Monate

Der verregnete April dieses Jahres hat gegenüber dem sehr warmen Vorjahresmonat zu einem Umsatzeinbruch von 6,9 Prozent (nominal) beim Getränkefachgroßhandel geführt. Preisbereinigt betrug der Rückgang sogar 8,9 Prozent. Kumuliert betrachtet ergibt sich nun für den Getränkefachgroßhandel in den ersten vier Monaten des Jahres ein nominales Umsatzplus von 1,24 Prozent und ein preisbereinigtes Umsatzminus von 0,93 […]

weiter lesen Kommentare geschlossen